Pinsel und Schnorchel
Kabarettistische Reihe mit Erich Kestin und Friedrich Steig

RIAS-Logo
1951-1959 ** Länge der Folgen zwischen 4 und 10 Minuten
Titel Datum
1.Mai ** mit  Heinrich Wilhelm Pinsel und Genosse Schnorchel (1.Sendung) 21.04.1951
Bierut ** FDGB  ** Sabotage 28.04.1951
 
1.Mai ** Deutsch-Chinesische Freundschaft (1.) 30.04.1951
Volksbefragung gegen Militarisierung New 02.06.1951
Deutsch-Chinesische Freundschaft (2.) ** Friedensmärsche ** Planungsfehler New 09.06.1951
 
Produktivität 14.07.1951
Enthüllung Stalindenkmal 04.08.1951
Idiologische Kreuzworträtsel ** Friedenstauben ** Ulbrichtwitze 18.08.1951
Feiertage ** Freie Wahlen 29.09.1951
Sabotage in der Presse ** Stromsperren 20.10.1951
 
Silvesterstimmung ** Urlaubsplanung New 29.12.1951
Auf dem Land
März 1952
2. Parteikonferenz New 12.07.1952
Zusammenschnitt: Monat 4-8 ** Deutsch-Sowj.Freundschaft ** Volkspolizisten uvm. 04-10.1952
Alkohol ** Reparationen 14.06.1952
2.Parteikonferenz 12.07.1952
Artikel auf Vorrat 09.1952
Versorgungslücke Okt.1952
Buttermangel ** Sozialistische Filme 25.10.1952
 
Schnorchel wird Vater ** Zwillinge 01.11.1952
Schnorchel bei Pinsel ** Auslandsreisen ** Versorgungsprobleme 08.11.1952
Friedenseinheitsbriefe ** Slanskyprozeß ** Handel mit SU 26.11.1952
Sylvester 30.12.1952
Dertinger ** Moskauer Ärzteprozeß 16.01.1953
Wer ist der Nächste Januar 1953
Normenerhöhung Februar.1953
Moral 27.02.1953
Sowjetunion nach Stalins Tod ** Gesamtdeutsche Kunstaustellung Dresden 13.03.1953
Preise und Versorgung April 1953
Preissteigerungen ** Umbenennung von Chemnitz in Karl-Marx-Stadt 24.04.1953
Geburtstag Karl Marx ** Funktionäre in der Landwirtschaft 08.05.1953
Versorgung Kuba ** Formalismus 15.05.1953
Ulbricht Geburtstag ** Hitzewelle 22.05.1953
 
Sportliche Ertüchtigungen ** Normenerhöhungen 29.05.1953
Funktionärswohnung ** Normenerhöhung 05.06.1953
Neuer Kurs 12.06.1953
17.Juni 26.06.1953
Neuer Kurs im Land New 04.07.1953
Kurswechsel ** Außenpolitik ** SSD Auflösung Juli 1953
Rummelplatz 07.08.1953
Neuer Kurs ** Blockparteien ** Militarisierung 18.09.1953
Mongolei ** Heinrich Rau ** Befreiung Westdeutschlands ** Filme 25.09.1953
Schnorchels Referat Sept. 1953
Bundestagswahl 04.09.1953
Beitragserhöhung beim FDGB 10.1953
Fussball ** Kohle ** Kochkurs 30.10.1953
Geplante Viererkonferenz 11.1953
Bevorstehende Viererkonferenz ** Freie Wahlen ** Rede Ulbricht ** Befragung 11.12.1953
Bilanz nach 150 Sendungen 18.12.1953
Westkontakte 1954
Versorgung ** Viermächtekonferenz 02.01.1954
Das Magazin-Fragen zur Moral 08.01.1954
Molotow ** Unterschriftensammlung ** Chinesische Reisepläne ** Molotow 30.01.1954
Wiedervereinigung ** Viermächtekonferenz  ** Sicherheit
12.02.1954
Molotow ** Viermächtekonferenz 20.02.1954
 
Wahl in Sowjetunion ** Werbung für kassernierte Volkspolizei ** Feindliche Agenten 19.03.1954
Fahrradhilfsmotor ** Altstoffsamml ** Mikojan ** Kollektive Parteiführung 09.04.1954
Theater Wilhelm Tell ** Schiller ** Patriotismus ** Adenauer 30.04.1954
Konsumgüterproduktion 28.05,1954
1 Jahr Neuer Kurs ** Reisefreiheit 12.06.1954
Wahlpropaganta 19.06.1954
Abstimmung Friedensvertrag 03.07.1954
Fußball Weltmeisterschaft 09.07.1954
Blaskapelle 14.05.1957
Mais 31.08.1957
Sputnik 12.10.1957
Sozialistischer Realismus 08.11.1957
40 Jahre Oktoberrevolution 09.11.1957
Stromsparen ** Existenzialisten 06.12.1957
 
Deutschland Radio Kultur ** Aus den Archiven "Pinsel und Schnorchel" 28.05.2012

logo

Die Gespräche von DDR-Funktionären beim Feierabendbier aus der Sicht von Rundfunk-Kabarettisten: Mit seinen kauzigen Protagonisten "Pinsel und Schnorchel" der gleichnamigen Sendung versuchte der RIAS die Hörer diesseits und jenseits der Grenze zu unterhalten.
Sie waren zwei "Ost-Funktionäre" und nahmen den DDR-Alltag der 50er Jahre aufs Korn: "Schnorchel", der eifrige und der Parteilinie treu ergebene Genosse, "Pinsel", ein eher unsicherer Kantonist, naiv und skeptisch, der den verschlungenen Pfaden der Parteitheorie zu folgen versucht. 

Jeden Samstagabend trafen sie sich in der fiktiven Kneipe "Zur Roten Mühle" und besprachen die obskuren, wurmstichigen Verhältnisse in der DDR. Gleichgültig ob Lebensmittelmangel, deutsch-sowjetische Freundschaft, Volksaufstand am 17. Juni 1953, Preiserhöhungen oder niedrige Löhne – Pinsel und Schnorchel hatten zu allem etwas zu sagen, teils fröhlich, teils staatsgefährdend, immer eingeleitet von "Schnorchel" mit dem grimmigen, hintergründigen oder geheimnisvollen Hinweis: "Und ich sage dir, Pinsel, da ist der Wurm drin!"

Obwohl sich die besonders im Osten bekannten Dialogfiguren - gesprochen von

Erich Kestin und Friedrich Steig

im aufkommenden Kalten Krieg befanden, ging es ihnen nicht so sehr um schwarze Propaganda, sondern darum, die Hörer "in der Zone" zum Lächeln zu bringen.

(Quelle: DR Kultur)


rias1-logo